Solidus Media GmbH

Dieses Thema im Forum "Vision Communication / Solidus Media Software GmbH" wurde erstellt von Rechti, 21. April 2007.

  1. Rechti

    Rechti Administrator

    Der Anbieter Solidus Media GmbH ist Betreiber eines Audiotex-Dienstes (Erotikline).
    Beworben wird ein Abo 0211-830900958 (Düsseldorfer Telefonnummer zum Ortstarif).

    Die Kosten sind allerdings sehr versteckt und bei der Verbreitung der Nummer sind keine Grenzen gesetzt.

    Ruft man die Nummer an, müsste man erst ewiges geplapper ertragen bis man die genaue Kosten erfährt. Drückt man die "1" ist die Telefonnummer schon registriert und wird zum Dienst verbunden.

    Jetzt kann man eine bestimmte Zeit den Dienst zum Ortstarif in Anspruch nehmen.

    Ein paar Tage später rufen Mitarbeiter der Firma alle registrierten Telefonnummern zurück und fordern die Rechnungsadresse an um 54 EUR in Rechnung zu stellen.

    Dann immer wieder die alte bekannte Leier.
    Mahnungen, Inkasso, Drohungen usw. Alles wie immer nur heiße Luft.
    Das Internet ist voll von dieser Firma.

    Hier der Betreiber:

    Richard Dean
    Solidus Media Software GmbH
    Postfach 170218
    40083
    Düsseldorf

    Telefon: +49 180 5006586
    Telefax: +49 180 5006584
    E-Mail: r.dean@solidus-media.com

    Solidus Media Software GmbH
    Postfach 170218
    40083 Düsseldorf
     
  2. Eine (vielleicht) wichtige Ergänzung zu Solidus Media Software: Wir haben Post von Vision Communication GmbH [/b]bekommen --> Geschäftsführer ein gewisser Richard Dean!! Und nun sind es keine 54,-€, die er haben will, sondern 56,-€!. :twisted: Mein Sohn (16) schwört auch Stein und Bein, dass er eine Nummer, die ihn auf einem Prepaid-Handy (Karte 10 Tage alt) angeklingelt hat, zurückgerufen hat. Und schon hatte er ein sogenanntes Abonnement an der Backe. :shock: Den gleichen Abend ist er angerufen worden. Er sollte seinen Namen und seine Adresse nennen, was er auch glatt gemacht hat. 2 1/2 Wochen später war dann die Rechnung +Mahngebühren von 5.25€ im Briefkasten.
    NICHT ZAHLEN (Rat der Polizei), WIDERRUF SCHREIBEN!
     
  3. hi

    Ich habe auch so einen Brief bekommen. Ich habe da auch tatsächlich angerufen. Ich saß mit ein paar Kumpels beim Bier und wir wollten einfach mal wissen, wie das bei so einer Nummer so abgeht. Also, gesagt getan. Werbung geschaut und eine Nummer rausgesucht, die nur 3 Cent die Minute kosten sollte. "Da kann man ja nicht viel falsch machen", dachten wir uns. Naja, das war sicherlich etwas blauäugig. Aber es ist einfach immer wieder erstaunilch, mit welcher Skrupellosigkeit und kimminellen Energie manche Leute/Firmen agieren. Jedefalls begrüste mich eine Bandansage, die schlechter und abstoßender nicht sein könnte. Eine freundliche angestellte leitete mich dann zu den AGBs weiter und später zu einer "action-szene", die inetwa die selbe Qualität hatte wie die Begrüßungsansage. Wir waren schnell gelangweilt und extrem enttäuscht/verärgert und haben aufgelegt.

    Wenig später erhielt ich einen Anruf, in dem ich aufgefordert wurde meine Adresse anzugeben, damit mir die Rechnung zugeschickt werden könnte. Ich hatte mich schon gewundert, dass mir für 27 Cent eine Rechnung erstellt werden sollte und fing an, üble Szenarios auszumalen. Und fast das schlimmste ist auch eingetroffen. Eben diese Forderung von 56 Euro.

    Ich habe mich natürlich sofort per Mail beschwert und gesagt, dass ich nciht bereit sei, das zu bezahlen, da ich mit Nichten ein Abo bestellt hätte und auch nirgends darauf hingewiesen worden sei. Sie antworteten nur, ich wäre sowohl in der Fernsehwerbung als auch am Telefon von dem Abo in Kenntniss gesetzt worden und ich solle schnell bezahlen, um weitere Kosten zu vermeiden.

    Ich bin mir zwar ziemlich sicher, dass ich in der Fernsehwerbung nichts von einem Abo gelesen habe und auch am Telefon nichts davon gehört, aber ich gehe mal davon aus, dass das irgendwo in Schriftgröße 0.5 für eine halbe Sekunde zu sehen war, so dass es auf keinem herkömmlichen Fernseher zu entziffern ist.

    Wo kann ich rechtliche Absicherung bekommen, dass ich das nicht zu bezahlen brauche? Ich habe selbstverständlich nirgendwo (bewusst) eingewilligt, ein Abo zu bestellen. Ich will einfach nicht akzeptieren, dass die mit so einer dreißten Abzocke durchkommen.

    Stefan
     
  4. Krennz

    Krennz Guest

    Hallo Stefan,

    ich würde denen ein Einschreiben mit Rückschein schicken, etwa in der Form:

    Sehr geehrte etc.

    unter Berufzug auf den § 119 BGB (Irrtum) und den § 123 BGB (arglistige Täuschung) kündige ich das nicht gewollte Abo fristlos.

    Unter Zeugen wurde von mir die Rufnummer gewählt. Weder in der Fernsehwerbung, noch in der Bandansage, die mehrere Personen mithörten, wurde etwas von einem ABO gesagt.

    Ggf. wende ich mich an die Verbraucherzentrale NRW.

    Hochachtungsvoll


    Bin mal gespannt wie die das verdauen.

    Grüsse

    Klaus
     
  5. Vielen Dank für den Tipp.

    Stefan
     
  6. Krennz

    Krennz Guest

    Hallo Stefan,

    hast Du nochmal was von den Leutz gehört?

    Grüsse

    Klaus
     
  7. Hallo..
    Ich habe auch mit ein paar Freunden aus spaß eine dieser Nummern angerufen, um mal zu sehen was da so ist..Habe mir natürlich auch eine der günstigen herausgesucht.
    Als die stimme etwas von einem Vertrag sagte legte ich sofort auf, ohne meine Nummer zu bestätigen oder ähnliches zu tun.
    Wenig später wurde Ich von der genannten firma aufgefordert den Betrag von 56€ zu bezahlen.
    Als ich mich weigerte meine Adresse heraus zu geben wurde mir mit Staatsanwaltschaft und Polizei gedroht.
    Hat jmd ( wie oben genannt ) einen Rechtsauszug, den ich in einer Beschwerde Mail anhängen könnte?
    Ich selbst bin erst 15 Jahre alt und in diesem Sinne nicht Vertragsfähig.

    Lg. Leo
     
  8. Krennz

    Krennz Guest

    Hi Leo,

    so wie Du das schilderst haben die Deine Anschrift nicht. Also dann erst mal Ruhe bewahren und abwarten ob was mit der Post kommt.

    Sollten die die Anschrift irgendwie rauskriegen kannst Du mal die Beiträge unten aus meinem Link lesen. Da ist dann auch ein Brief für Minderjährige bei, den Deine Eltern im Falle eines Falles abschicken können.

    Grüsse

    Klaus
     
  9. Hallo zusammen...
    ....auch ich möchte hier von einer Masche der Solidus Media berichten.

    Vor ca. 3Wochen rief hier ein Mann an der sich vorstellte als Inkasso Angestellter und eine Forderung der Solidus Media vom 09.2005 habe. Als ich ihm sagte das mein Mann erst abends gegen halb acht zuhause sei, rief er jeden dritten - vierten Tag an...pünktlich um halb acht. Er meinte das er uns unanehmlichkeiten mit dem Gerichtsvollzieher ersparen möchte und er eine Einzugsermächtigung von uns bräuchte um 102,78€ einzuziehen.
    Da er meinen Mann nicht am Telefon erreichte hatte, hatte ich noch mal das Glück mit diesem netten Herrn zu sprechen.

    Als ich ihm sagte das es für mich in keine Weise mehr nachzuvollziehen sei, wie diese Rechnung 2005 zustande gekommen ist, bat ich ihn einfach nochmal ein Schreiben zu schicken, so das ich den Betrag Überweisen und es somit aus der Welt zu schaffen könnte.

    Dieser meinte: Da er schon 4 Mahnungen abgeschickt habe, dürfe er keine weiteren Mahnungen mehr rausgeben sondern brauch die Kontnummer meines Mannes um einen Einzug vorzunehmen.
    Als ich mich weigerte die Kontonummer rauszugeben fuhr er mich schrecklich an und beschimpfte mich, das ich unbelehrbar sei. :shock:
    Ich sagte ihm, das es so viele Betrüger gäbe vor denen man immer gewarnt würde und er verständnis haben müste.
    Danach kamen nur noch beschimpfungen und dann legte er auf. :roll:

    Sofort machte ich mich im Internet schlau über diese Firma....und siehe da...
    Ich fand eure Seite und diverse andere.
    Da ich die meisten beiträge gelesen habe und immer öfter die Telefonnummer 01805 auftauchte, viel mir ein, das diese Nummer schon einmal bei uns Angerufen hat.
    Ich habe einfach mal unsere Fritzbox geöffnet und konnte sehen das diese 01805 uns in den letzten 5 Wochen 13 mal angerufen hat. :?
    Gott sei Dank ohne erfolg. :D
    Aber was passiert wenn mal einer dran geht ? Und vor allem....was wollen die von uns !
    Rufen die Damen jetzt schon hier an ? :lol:

    Wie dem auch sei, ich bekam nun von der Inkasso Firma eine Zahlungsaufforderung (dieses mal schriftlich )von abermals 102,78€ .
    Re.Datum vom 09.2005

    Allerdings bin ich nun in keinerweise mehr dazu bereit den Betrag zu zahlen, notfalls gehe ich damit auch zum Gericht.

    So, das war es von mir.
    Wollte nur mal von dieser Masche erzählen.

    Übrigens..in dem Schreiben steht, das die Firma Solidus Media Software GmbH c/o Baumann Lorenz Rheingans auf Einzahlung der Gesamtforderung besteht.
    Und als letzte Zeile....Nach Eingang der vollständigen Zahlung haben wir unter dem oben genannten Aktenzeichen keinerlei Forderungen mehr an sie.

    Ich habe einfach mal unterstrichen was mir übel aufstösst. Einmal gezahlt....immer zahlen. :recht:
     
  10. Krennz

    Krennz Guest

    @ Pegus

    richtig gehandelt.

    Grüsse

    Klaus
     
  11. SVW

    SVW

  12. SVW

    SVW

Diese Seite empfehlen