IBEX / EL Leasing zu lange bezahlt ...

Dieses Thema im Forum "Ibexnet - elInkasso - Electroleasing" wurde erstellt von stracio, 8. Juli 2009.

  1. Falls hier noch jemand aktiv ist und einen Rat hätte, wär ich sehr dankbar ....
    Auch ich habe vor einigen Jahren einen PC von IBEX gemietet, genau genommen im Juni 2000. Dieser hat auch schon das Zeitliche gesegnet. Und jetzt schlag ich wahrscheinlich dem Fass den Boden aus:
    Ich habe es versäumt, die Einzugsermächtigung zu kündigen, dh. die buchen heute noch ab, 31,47 EUR / mtl.
    Gibt es eine (rechtlich korrekte) Möglichkeit, die zuviel bezahlten Raten (für die ich auch keinerlei Leistung erhalten habe) von den EL's zurück zu fordern?
     
  2. Da wirst du wohl schlechte Karten haben, das Geld wieder zu bekommen.
    Was die Ganoven einmal in den Krallen haben, das rücken die nicht mehr raus.

    Schlimmer noch. Wenn du jetzt die Einzugsermächtigung kündigst, kommen die nochmals angeschlichen
    und drohen, mahnen und zetern. Natürlich unberechtigt und ohne Chance, jedoch nervig.

    Im Falle der Einzugsermächtigung kann man nur sagen "Selber schuld"
    Also sofort beenden und die üblichen Bettelbriefe von El Inkasso aussitzen.

    Vielleicht mal einen Anwalt fragen aber wer die Einzugsermächtigung vergisst, der
    wird sich wohl auch kaum darum kümmern.
     
  3. Krennz

    Krennz Guest

    Und sollten die Terror machen von wegen Gerät zurück würde ich die auffordern mir einen Retourenschein zukommen zu lassen. Da ich die Maschine noch in meinem Altgerätelager habe könntest Du mir ggf. den Schein schicken (sprechen wir dann mal per PN drüber) und die bekommen von mir den Schrott, so dass Du entlastet bist.

    Grüsse Klaus
     
  4. Krennz

    Krennz Guest

    Habe mich noch etwas gekümmert.

    Ich kann den "Mietvertrag" mit sofortiger Wirkung kündigen und einen Retourenschein für den alten Compi anfordern. Verfahren dann wie oben.

    Grüsse Klaus
     

Diese Seite empfehlen