Habe knapp 3 jahre gezahlt, Geld zurück Chancen?

Dieses Thema im Forum "Ibexnet - elInkasso - Electroleasing" wurde erstellt von moinsen70, 19. Oktober 2008.

  1. Hallo liebe el-Inkies Fan-Gemeinde,

    habe eine ähnliche Karriere wie alle Geschädigten hinter sich. Mit eventuell einem Unterschied. Ich habe brav drei Jahre lang die Raten für die Schadensersatzforderung gezahlt. Aktueller Kontostand 16,48 EURO zum 5.10.2008.

    Die erste Frage war jetzt, nachdem ich diese und andere Foren entdeckte, soll ich den Rest noch bezahlen und Ruhe ist - Geld abschreiben und fertig?
    In meiner aktuellen Finanzlage, kann ich mir aber nicht einmal einen solchen Gedanken leisten. Also wie bekomme ich mein Geld wieder?

    Bisher habe ich in keinem der Beiträge gelesen ob ein zuviel gezahlter Betrag in irgendeiner Form wieder zurück gefordert werden kann.

    Wie stehen denn für eine Gegenforderung rein rechtlich die Chancen?
    Wie würde sich dieser Betrag denn errechnen?
    Muss ich dafür einen Anwalt beauftragen?

    Wenn nähere Info's zu meinem Fall benötigt werden, gebe ich gerne Auskunft.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    moinsen70
     
  2. Krennz

    Krennz Guest

    Hi moinsen70

    ich peersönlich sehe keine Möglichkeit auch nur einen Cent zurückzu bekommen.

    Wenn ich die rechtliche Seite betrachte, hast Du durch bezahlen der "Schadenersatzforderung" diese anerkannt und wirst wohl gezwungen sein auch den Rest noch zu zahlen. Doch dies ist meine persönliche Meinung.

    Vlt. hat hier ja noch jemand eine andere Idee.

    Grüsse

    Klaus
     
  3. Hallo Klaus,

    danke für Dein Feedback.

    Gilt das denn auch, wenn die el's keine Vollmacht haben?
    Ist denn, dann nicht schon hierdurch zumindest ein Betrugs-Straftatbestand erfüllt?

    Bisher habe ich auf jeden Fall noch keine Vollmacht gesehen, obwohl ich Sie vor knapp 4 Wochen angefordert habe.

    Gibt's denn für solche Fälle nicht ein paar gemeinnützig arbeitende Anwälte, damit man wenigstens weiß, dass man keine Chance hat?
    Wäre doch bestimmt generell mal ne Idee, wenn sich ein Jurist finden würde, der so etwas wie ne Sammelklage aufbereiten würde. :idea:
    Ich für meinen Teil würde gerne etwas dazu beitragen diese Abzocker-Machenschaften einzudämmen, wie auch immer das aussieht. :recht:

    Grüße
    ...
     
  4. Krennz

    Krennz Guest

    @ Moinsen70

    da muss ich Dir leider schlechte Nachrichten übermitteln.

    Du hast mit der ersten Zahlung die Forderung anerkannt und musst sie jetzt bis zum bitteren Ende durchziehen.

    Die el-inkies haben in diesem speziellen Fall sogar gute Karten vor Gericht. Die Forderung bezieht sich nicht mehr auf den angeblichen Leasingvertrag, sondern auf eine Regressforderung, die Du mit der ersten Zahlung anerkannt hast.

    So weh mir das tut, aber ich muss Dir dringend raten den letzen Betrag auch noch zu zahlen, sonst wird es teuer für Dich.

    ein betrübter

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen