Ebay Betrüger Marcus Roos schon wieder !!!

Hallo ihr lieben Miteinander, ich hab Auch ein Großes Problem mit Marcus Roos alias flanaga67 von ebay, Mittlerweile kein Ebay Mitglied mehr.
Es geht um Folgendes.
Anfang April 2016 bot ich das alte Galaxy S4 meiner Frau zum Verkauf an, doch als mir mein Handy zwei tage später runter gefallen ist und es defekt war habe ich 1-2Tage Später den Artikel bei Ebay raus genommen, da ich das Galaxy erstmal nutzen musste. Es dauerte nicht lange da kamen die ersten Nachrichten von Marcus Roos alias flanaga67, er frage nach dem Grund. Ich Antwortete ihm wahrheitsgemäß das mein altes Handy kaputt gegangen ist und ich daher das angebotene nun selber nutzen muss.
Daraufhin kam wie bei vielen hier auch das ich das nicht darf, und er bietet mir einen Vergleich an 50€ zu zahlen und die Sache wäre erledigt.
Was ich aber nicht gemacht habe.

Nun knapp 4 Monate Später bekomme ich Post vom Gerichtsvollzieher.
Marcus Roos fordert Schadensersatz von 296€ er war der Höstbietenden mit 3€ als ich das Angebot vorzeitig beendet habe.


Nun fordert er nach knapp 4 Monaten entweder das Gerät oder die 296€ innerhalb von einer Woche auf seine genannten Bankdaten.
Komme ich dem nicht nach wird er Klage gegen mich einreichen !

Was für mich bedeutet es kommen weitere kosten auf mich zu, die er zusammen gefasst hat wie folgt.
Gerichtskosten 105€
Seine Rechtsanwalt kosten ca.300€
Seine Fahrtkosten 400km x 0,25€ 100€

Handelst es sich also um einen Betrüger ? Weil bei Google findet man ihn in genau solchen Sachen.
In anderen Foren hab ich dieverese Ebay Mitgieledsnamen von Marcus Roos gefunden die alle Mittlerweile gesperrt sind.
Und es heißt auch in einem Forum das Marcus Roos garnicht mehr bei Ebay bieten darf wegen diesen Fällen.


Aber zurück zum Thema wie gehe ich jetzt vor ? Wird er eine Klage gegen mich einreichen ? Muss ich mir einen Anwalt nehmen oder zur Polizei gehen ? Ich habe in meinen über 10 Jahren Ebay noch nie sowas erlebt !

Bitte um eure Hilfe

LG Andy
 

heini

Gesperrter User
Ja er wird Dich verklagen.
Ja, Du wirst alles bezahlen müssen.
Der Einzige, der Dir helfen kann, ist Krennz.
Wenn der mit Roos kontaktet, wird Dich dieser in Ruhe lassen.
 
Ja er wird Dich verklagen.
Ja, Du wirst alles bezahlen müssen.
Der Einzige, der Dir helfen kann, ist Krennz.
Wenn der mit Roos kontaktet, wird Dich dieser in Ruhe lassen.
Hallo zusammen, wir haben den gleichen Fall und heute von Marcus Roos Post bekommen. Mein Sohn Luca (13 Jahre!) hat ein iPhone inseriert und es wieder rausgenommen, nachdem es runtergefallen ist. Roos hatte aber vorher 1€ geboten. Kann Krennz uns bitte helfen? Gerne spende ich etwas an einer anderen Stelle für einen guten Zweck, als einem Betrüger Geld in den Rachen zu werfen. Bietet sich bei meinm Sohn Luca an, dass er gar nicht geschäftsfähig ist und ohne Wissen und Zustimmung gehandelt hat? Kann mir jemand helfen Kontakt zu Krennz aufzunehmen?
Hat wer eine Handlungsempfehlung.
Danke und Gruß Peter
PS: gerne per PN das Schreiben
 

ldb

Super-Moderator
Schau mal bitte in das Forum von www.auktionshilfe.info, dort wird dir geholfen. Krennz steht für solche Dinge nicht mehr zur Verfügung.
 
Hä? Ich blick nimmer durch.. er wird doch net gewinnen?!
Er ist doch bekannt als Abbruchjäger.. was will er? Hab doch viel im internet gelesen, dass der gestörte Ross fast nie durchkam, oder?!

Und wer ist krennz? Hört dieser roos auf ihn und nur auf ihn oder wie?
 

ldb

Super-Moderator

heini

Gesperrter User
Auktionshilfe hat sich leider sehr juristisch wissenschaftlich mit der Thematik Abbruch beschäftigt. Krennz war da mit seinem überaus herausragenden Wissen, dass weit über das eines Rechtsanwaltes hinausging, besser geeignet, Tipps gegen Roos zu vermittelt. Berühmtheit hat sein legendärer Satz - ebay ist ein großes Kaufhaus- erlangt. Diese Aussage hat die juristische Fachwelt, sowohl auf der Anwaltsseite, wie auch viele Gerichte zu einer völlig neuen Denkweise bewogen.
krennz hat sich jahrelang intensiv mit der ebay Problematik beschäftigt, stundenlange Gespräche mit Richtern, Staatsanwälten und Rechtsanwälten geführt. Unermüdlich hat er alle Möglichkeiten genutzt, um den Auktionabbrechern zu ihrem Recht zu verhelfen und denjenigen, die glaubten auf dieser Auktionsplattform ein Schnäppchen zu machen, gezeigt, dass es fast schon strafrechtlich relevant ist, ein Gebot über 1 Euro abzugeben und dann nach Ablauf der Auktionsfrist, die Ware dafür zu verlangen.
Danke Krennz für alles.
Keinesfalls vergessen werden sollte dabei auch dieses großartige Forum, dass Krennz den Rahmen geboten hat. Alle Abwerbeversuche, beispielsweise durch auktionshilfe krennz dort zum Moderator zu machen, wurden gemeinsam abgewehrt
Danke krennz, Danke rechti.de
 
Hallo zusammen, es ist schon paar Jahren vergangen, ich sehe die Kommentare hier sind vom 2016 aber trotzdem versuche ich mich mal auch zu melden. Ich habe heute, nach Auktionsende, genau das gleiche Brief von Marcus Roos bekommen mit Forderung ihm 310€ Entschädigung zu bezahlen. Ich bin aber der Meinung, dass er möglicherweise recht haben kann, aber ich finde es als Betrug bzw. Rechtsmissbrauch und möchte eine Strafanzeige gegen ihm machen. Welche Meinung sind die Menschen hier im Forum? Vielen Dank für die Kommentare, Leonardo
 
Hallo im Club der "Ross" Geschädigten,

habe wie die meisten hier im letzten Jahr über ebay ein Mobilfunktelefon eingestellt und diese am selbigen Tage nach ca. zwei Stunden wieder aus der Auktion rausgenommen (Diebstahl des Telefones - leider keine Anzeige erstattet). Der berühmt berüchtigte Ross hatte zu diesem Zeitpunkt schon ein Gebot über 1 Euro drauf (maximal hat dieser glaube ich 138,00 Euro geboten). Daraufhin hat mich der Ross angeschrieben und alles nahm seinen
Lauf :))). Zack hatte ich ein Schreiben mit offizieller Zustellung vom Gerichtsvollzieher / ein Mahnbescheid etc. wie die meisten hier auch.

Da ich mich absolut im Recht sah, habe ich es drauf ankommen lassen, da ich mir keiner Schuld bewusst war.

Es ging vor Gericht - beide Parteien waren nicht anwesend. Ich habe in mehreren Schreiben dem Gericht gegenüber erläutert, wie es zu dieser Abbruchgeschichte kam und dass ich auch Zeugen hierfür habe. Hat aber das Gericht anscheinend nicht interessiert.

Ende vom Lied ist, dass die Richter am Gericht diesem Spekulanten recht gegeben haben - weil ich nicht substantiiert genug vorgetragen hätte... So muss ich wohl oder über Schadensersatz i. H. von 499,00 Euro leisten ...:-( was mich natürlich wahnsinnig ärgert...

Oder hat jemand zufälligerweise noch eine Idee ???
 
Hallo zusammen, ich bin ebenfalls von R..s angeschrieben Worden und gleich danach auch ein Gerichtsbrief bekommen.
Es geht immer um gleichen Spiel! Hände, Auktionsende usw.
Ich würde gerne mit euch bzw. Geschädigten es besprechen, wir können gemeinsam sicherlich was machen. Bitte euch um e-mail Kontakt
 
Oben