Zalando, Sklaventreiber oder guter Arbeitgeber?

Dieses Thema im Forum "Onlineshopping" wurde erstellt von Krennz, 18. April 2014.

  1. Krennz

    Krennz Guest

    Diese Frage muss man sich stellen, wenn man den Beitrag von RTL gesehen hat.

    Da hat eine Journalisten undercover bvei Zalande gearbeitet. Was sie da erlebt hat ist kaum zu glauben.

    http://www.rtl.de/cms/news/zalando-drei-monate-undercover-3a32f-ada1-91-1873810.html

     
  2. Krennz

    Krennz Guest

    Lt. Stern tobt auf den Internetseiten von Zalando ein Shitstorm.

    Viele Kunden von Zalando sind empört über die Arbeitsbedingungen.

    http://www.stern.de/wirtschaft/news...tern-gegen-sklavenhalter-zalando-2103970.html

    Ich kaufe wo anders, da geht es seriöser zu.
     
  3. ldb

    ldb Super-Moderator

    Erfahrungen aus dem Bekannten- und Freundeskreis bestätigen eigentlich nur die Zustände.

    Es sollte nicht unerwähnt bleiben das die Bundesagentur für Arbeit kräftig daran arbeitet neue Arbeitskräfte nach Zalando zu schaffen. Für Betroffene bedeutet dies ganz oft: "Friss oder stirb". Die BfA schickt arbeitsuchende Menschen in aller Regel nach einem Zeitraum X wo sie sich selbst um einen Job bemühen sollen, zu Zalando. Das bringt gleich mehrere Vorteile mit sich: Die Statistik wird geschönt; ALG I oder II muss nicht mehr gezahlt werden; wer sich weigert bekommt für eine Zeit eine Sperre seiner Bezüge.
    Wer also auf das Geld angewiesen ist (wer ist das nicht? Jeder hat monatliche Kosten) muss bei Zalando schließlich spuren, sonst ist das Sozialleben in Gefahr. Einen Ausweg daraus gibt es dann doch kaum. Wer einmal aus seinem gewohnten Job raus ist und in der Kommissionierung mit solchen Zuständen landet, findet selten den Weg dort raus.

    Vielleicht ist der Spuk bald vorbei. Zalando schreibt immernoch rote Zahlen. Der Mindestlohn wird dies leider nicht verschlimmern, sie zahlen 29 Cent mehr als gefordert. Und je mehr Leute über diesen Sklavenhandel erfahren, desto weniger wird dort hoffentlich bestellt.
     
  4. Krennz

    Krennz Guest

    Es gibt erste Ergebnisse bei Zalando.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtscha...et-auf-belohnung-fuer-verpetzer-12914054.html

     
  5. Ja so wie die Bundesarbeitsagentur das macht, haben die ja freie Bahn.
     
  6. Regine12

    Regine12 Administratorin

    Schrei vor Glück?
    Der Online-Shop-Betreiber Zalando hat vor dem Landgericht Köln eine einstweilige Verfügung gegen den Fernsehsender RTL erwirkt. Gegenstand des Verfahrens war ein Bericht im Rahmen der RTL-Sendung „Extra“,
     

Diese Seite empfehlen