Vision Communication GmbH Abzocke mit Telefonsex

Dieses Thema im Forum "Vision Communication / Solidus Media Software GmbH" wurde erstellt von Regine12, 30. April 2010.

  1. Regine12

    Regine12 Administratorin

    Der Bericht von Tutsi ist zwar schon vom Februar aber ich glaube er ist doch noch interessant. Wer will kann sich hier mal ein Video über ""Vision Communication GmbH Abzocke mit Telefonsex über Festnetzrufnummer "" ansehen. Einen Musterbrief gibt es auch. Wer sagts denn :D Sogar ein Link zu Rechti,de gibt es im Bericht :D
    http://www.tutsi.de/vision-communicatio ... g-aktuell/

    Wie man sich verhalten sollte wisst ihr zwar schon selber aber es gibt ja auch immer wieder sehr ängstliche User.
    Für diese User mal einen Link mit einen kurzen Bericht von der """"Rechtsanwältin Dr. Inge Rötlich Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht """ http://www.anwalt24.de/fachartikel/die- ... ation-gmbh Das nimmt Euch bestimmt Eure Angst. :?
    Hier ein Zitat aus dem Bericht der Anwältin aus dem Link
    Was mir sehr gut im Bericht gefällt ist dieser Satz.
    Zeigt uns das doch ganz klar warum diese Art von Geld verdienen so grossen Erfolg hat.

    Mal etwas für die Kids.
    Hallo Kids :D es gibt ja überall Anzeigen mit solchen blöden Telefonnummern :oops:
    Durch meine Kids weiss ich das die Neugier oft so stark ist ,das man da eben mal kurz anruft. Wenn man dann auf eine Abzocke reingefallen ist schämt man sich es den Eltern zu sagen. Viele Kids kratzen dann ihr Taschengeld zusammen um es zu bezahlen.
    Dabei gibt es ja ein Jugendschutzgesetz das diese Sache mit den Verträgen klar regelt.
    http://www.123recht.net/Minderj%C3%A4hr ... 3__p3.html
    Ich habe im Fall meiner Kinder mitgeteilt das sie minderjährig sind und keine Zustimmung zu diesen Vertrag bekommen.
    Also Kids nicht schämen !!!!! Sondern mit den Eltern reden. Sie können es wieder in Ordnung bringen. Es rufen da mehr Erwachsene an als ihr glaubt. :lol: Sonst würde das Geschäft sich ja nicht lohnen .

    Hier eine Zusammenfassung bis zum 28.01.2010
    http://www.adressbuchbetrug-info.net/6- ... n_bill.htm
     
  2. Krennz

    Krennz Guest

    Hierzu sagt die Verbraucherzentrale Sachsen, dass in der Regel kein Vertag zu stande kommt, da Vision Bill gegen die GEbote und Auflagen der Preisangabenverordnung (PangV) und der BGB - Infoverordnung verstösst, da die Preisangabe im Werbefilm und die Preisansage im Telefongespräch ungenügend bis garnicht erfolgt.

    Die Ansage von wegen negativer Feststellungsklage der Rechtsanwältin halte ich für überzogen, da in der Regel reines aussitzen ebenso zum Erfolg führt. Vision Communication / Vision Bill hat im Februar diesen Jahres eine dicke Klatsche vom Oberverwaltungsgericht NRW in Münster kassiert, wonach die Verwendung von Ortsnetzrufnummern für Mehrwertdienste verboten ist und die Bundesnetzagentur diese Rufnummern zu recht abgeschaltet hat und ein Rechnungslegungs- und Inkassoverbot verhängt hat.

    Auf dieser Grundlage wird sich Vision Communication / Vision Bill erst garnicht trauen einen Mahnbescheid gegen irgendjemand zu beantragen, der Schuss geht voll nach hinten los.

    Wer seine Nerven behält, seine Ruhe bewahrt und sich nicht einschüchtern lässt kann sein Geld behalten.

    Und die hilfreichen Beiträge bei Loving.de, Winpower.de und Rechti.de sind von dem selben Autor. :D :D Loving.de ist unser Partner/ Spiegelforum selbst die Passwörter funktionieren wie bei Rechti. Doch es ehrt mich, dass ich so oft zitiert werde.
     

Diese Seite empfehlen