Singel oder Flirtseiten Werbungen

Regine12

Administratorin
Was ich zur Zeit am Schlimmsten in der Werbung finde ,
ist die Werbung für die Flirt und Singelseiten.

Leute lest Euch alles genau durch. Jedes Wort. Scrollt jede Seite bis nach unten durch. !!!!!!!!!!!! Lest Euch auch die AGB durch !!!!!!!!!!

Wenn steht """Anmeldung kostenlos"""" dann ist auch zu 90% nur die Anmeldung kostenlos.
Wenn man sich mit anderen Teilnehmer schreiben will, kostet es Geld.
Die kostenlose Anmeldung ist zu 90 % witzlos.

Wenn nach den Bankdaten bei """ Kostenloser Anmeldung """ gefragt wird , müsste jedem klar sein , dass es teuer werden kann.

Dann gibt es ja noch die Testangebote:
Schnupperangebote verlängern sich nach einer bestimmten Zeit automatisch in eine teure Mitgliedschaft wenn diese nicht innerhalb des Testzeit gekündigt wird. Das steht meistens irgendwo versteckt. Darum auch hier immer bis nach unten scrollen. Jedes Wort auf den Seiten lesen. und die AGB nicht vergessen
Hier stolpert man nicht mal mehr bei der Eingabe der Bankdaten darüber. Denn man muss diese ja für die Bezahlung der Testmitgliedschaft eingeben.

Was auch noch helfen kann... bei Googel vorher Abzocke*******und den Namen eingeben.

Selbst auf den Bewertungen auf deren Seiten gebe ich nichts. Was leider nur selten in der AGB mitgeteilt wird , ist, wenn man Animateure einsetzt.

Ihr solltet Euch echt im Klaren sein,
Einige Singlebörsen setzen Roboter oder so genannte Animateure ein, die Nachrichten an ahnungslose Mitglieder schreiben. Mitunter ist also nicht auszuschließen, dass der Traummann oder die Traum­frau nur ein Phantom ist.
Was leider nicht immer in der AGB steht. Und dafür dann auch noch bezahlen zu müssen :recht: Ist doch erniedrigend . :oops: Hat man das nötig ?

Aber es gibt ja auch andere Seiten. Man muss halt aufpassen und etwas suchen.
 

Regine12

Administratorin
Online-Dating Der Schmu mit den Singlebörsen

Online-Dating Der Schmu mit den Singlebörsen

Geld weg, Daten weg, Herz verloren: Elitepartner, Parship & Co. ziehen windige Geschäftemacher und krankhaft amouröse Witzbolde an.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/n ... 65014.html
Doch zwölf Jahre nach dem Start des ersten großen Dating-Portals, Parship mit Namen, kehrt in Deutschland Ernüchterung ein. Die Börsen entpuppen sich zunehmend als Anziehungspunkt für unseriöse Geschäftemacher, Aufschneider, Lügner und krankhaft amouröse Witzbolde. Von Flensburg bis Passau beschäftigen sich Anwälte und Gerichte mit dem Herzschmerz-Schmu. Meist geht es um unberechtigte Forderungen gegenüber den Kunden und um Tricks im Fall von Kündigungen. „Die Betreiber versuchen mit allen Mitteln, so viel Geld wie möglich aus ihren Kunden herauszuquetschen“, wettert der Berliner Anwalt Thomas Hollweck, der sich auf Verbraucher-Nepp im Internet spezialisiert hat. Geld weg, persönliche Daten weg - und Herz verloren. Viele Singles, die in ihrer Not die Anwälte aufsuchen, fühlen sich betrogen, in ihren Hoffnungen getäuscht. Petra ist so ein Fall. Die Bürokauffrau ist 46 Jahre alt, seit vier Jahren geschieden, seither alleinerziehend. Und einsam. Bisweilen verzweifelt. Natürlich sucht sie - wie die meisten Singles - nach der neuen Liebe ihres Lebens.
Die amouröse Kraft des Online-Dating wird überschätzt...................mehr im link
 

Regine12

Administratorin
Dating-Plattform droht Abmahnung
Da Kunden beim Abschluss des Probe-Abos auf ihr Widerrufsrecht verzichten müssen, will die Verbraucherzentrale Hamburg Dateformore abmahnen. Mit dem Portal verbunden scheint auch der Medienanwalt von Jörg Ka********n.
Da wird bei der Verbraucherzentrale auch eine Seite genannt, die hier Probleme machte und dann auch leider gelöscht wurde. :sad:

Verbraucherzentrale Hamburg | - Teurer Test



Verbraucherzentrale Hamburg | - Verführt mit günstigen Test-Abos
 
Oben