Reinigungsmittel mit MHD wirklich relevant?

Dieses Thema im Forum "Fake-Werbung" wurde erstellt von Krennz, 17. September 2012.

  1. Krennz

    Krennz Guest

    Lt. NDR Markt ist das toral illrelevant.

    Putzmitel wirken auch noch nach 10 Jahren, egal was da für ein Mindensthaltbarkeitsdatum (MHD) die Putzmitel aufweisen.


    Wieder mal ein Punkt, wo die Industrie uns verarschen will.
     
  2. Da hast du einiges nicht verstanden.
    Das MHd sagt nichts darüber aus das ein Produkt,hier Reinigungsmittel,keine Wirkung mehr hat.
    Das MHD sagt das das Produkt bis zu dem Datum keine Qualitätseinbußen hat.

    Wichtig ist das MHD bei Lebensmittel.Hier kann man man das Produkt nach dem MHD, mit eventuellen Geschmacks- und Qualitätseinbußen, noch versehren.(Konserven)

    Anders sieht es mit dem Verbrauchs-,Verfalldatum aus.

    Sorry,die tote Kuh musste ich ausgraben
     
  3. Krennz

    Krennz Guest

    Ist schon in Ordnung.

    Mindeshaltbarkeitsdatum: Bis zu diesem Datum ist die volle Qualität gegeben, danach kann die Qualitat abfallen.

    Verfalls- bzw. Verbrauchsdatum: Bis zu diesem Datum sollte man frische Lebensmittel, bei entsprechender Lagerung, verzehren können. Danach ist ein Verzehr, z.B. bei Gehacktem, nicht mehr angeraten.

    Bei Putz- und Reinigungsmitteln ist ein MHD kontraproduktiv. Ich habe seit 25 Jahren flüssige Schmierseife in einem Kanister, es schäumt heute noch und reinigt genau so gut wie vor 25 Jahren. Das ist auch bei vielen anderen P&R-Mitteln ebenso der Fall.

    Aus einem Carepaket aus WK2 habe ich Seife und Konserven die heute noch brauchbar wären.

    Ein MHD bei P&R-Mittel würde nur leichtgläubige Verbraucher dazu verführen die Sachen wegzuschmeissen und neue zu kaufen.

    Ein absoluter Fake.
     

Diese Seite empfehlen