Hacker stehlen Zugangsdaten von 250.000 Twitter-Nutzern

K

Krennz

Guest
Wie einige Zeitungen melden, haben Hacker Zugangsdaten bei Twitter geklaut.

Nach den Hacker-Angriffen auf die Tageszeitungen New York Times und Wall Street Journal hat es auch die Washington Post erwischt - und den Kurznachrichtendienst Twitter. Nach eigenen Angaben sei der Angriff auf Twitter eine "technisch ausgefeilte" Cyber-Attacke gewesen, und "nicht das Werk von Amateuren", erklärte Twitter-Sicherheitsdirektor Bob Lord in seinem Blog. Dabei hätten die Hacker Zugriff auf die Zugangsdaten von etwa 250.000 Mitgliedern gehabt.

Die Attacke auf Twitter sei dagegen am Freitag aufgeflogen, während sie sich ereignete. Man habe den Angriff bereits "Augenblicke später" unterbunden, schreibt Lord. Trotzdem hätten sich die Hacker möglicherweise Nutzernamen, Email-Adressen und verschlüsselte Passwörter verschafft. Twitter habe die Zugangsdaten der betroffenen Nutzerkonten "als Vorsichtsmaßnahme" ungültig gemacht und die Kontoinhaber per Mail aufgefordert, neue Passwörter anzulegen.
http://www.sueddeutsche.de/digital/angr ... -1.1589773

Mein RAt: Checkt Eure Konten und ändert Euer Passwort. VErwendet dabei auch Sonderzeichen wie *+#?
Sicher ist Sicher.
 
K

Krennz

Guest
Deshalb gebe ich ja die Empfehlung sein Passwort zu ändern. Egal ob gehackt oder nicht.
 
Oben