GEZ - Machenschaften, Tatbestände, Meinungen

Dieses Thema im Forum "Meinungen zu Firmen & Produkten" wurde erstellt von Apfeltasche0907, 11. Januar 2010.

  1. Hallo Leute,

    wie wäre es denn mal mit diesem Thema???????

    G E Z ( GEBÜHRENEINZUNGSZENTRALE ) der öffendlich rechtlichen Rundfunksender :twisted:

    Habe zum ende des Jahres 2009 meine empfangsbereiten Rundfunkgeräte abgemeldet.

    Ich sehe es nicht mehr ein dafür noch zu bezahlen!!!

    Es kam natürlich die Frage der GEZ - was ich mit den Geräten denn gemacht hätte
    (obwohl ich glaube, das geht niemanden was an oder?)
    ich habe dann nur gesagt - auf dem Flohmarkt verkauft und das Radio verschenkt.

    Ich muss gestehen - Anmeldeformulare...ja die bekommst du an jeder Ecke - aber die
    Formulare zum Abmelden - also die gibts ja nun nicht überall !!!

    Ein Anmeldeformular habe ich aber trotzdem ausgefüllt zu liegen
    das ist nur zur Sicherheit, falls ein Mitarbeiter ins stoplern kommt vor meinem Fenster und durch die Scheibe fällt und meinen Fernseher sieht !!!!
    Dann kann ich ihm das Formular ausgefüllt zeigen und behaupten ich wollte es grad abschicken :)))
    (geht aber nur zu behaupten, wenn ihr es auch ausgefüllt habt und unterschrieben habt - nur kein Datum reinsetzen - das macht ihr dann vor seinen Augen !!!!!!

    Und somit kann er euch auch nicht zurückdatieren bzw. euch Einschätzungen aufzwingen.

    Ich eröffne dieses Thema deswegen, weil ich der Meinung bin wir müssen uns gegen diese Abzocke
    wehren!!!!!!!

    Wer schliesst sich meiner meinung an??????

    Hoffe auf rege Beteiligung

    Viele Grüsse
    Carola :wink:
     
  2. Krennz

    Krennz Guest

    Hi Carola,

    die Gebühreneintreiber der GEZ arbeiten Erfolgsbezogen. Jemehr Bürger die anschei++en desto höhere Provisionen bekommen die.

    Ich erinnere Hier nur an die frühren Diskussionen von Faktotum und seiner schwerkranken Mutter, die von Gebühren befreit war und trotzdem zahlen sollte.

    Mein Sohn fällt zur Zeit krankheitsbedingt in die Grundversorgung und erhält regelmässig alle 14 Tage irgendwelchen Mahndrohmüll von der GEZ. Seine Betreuerin hat nun den Befreiungsbescheid der Grundversorgung mehrfach fotokopiert, hängt ihn an das Schreiben und schickt es zurück. Vielleicht kapieren die das ja irgendwann mal. Erscheint mir aber eher aussichtslos.

    @Alle

    bei so einer Verhaltensweise sollte man auch bedenken, dass hier ein Straftatbestand gegeben sein könnte. Also reiflich abwägen was man selber macht. Ich jedenfalls bezahle weiter meine GEZ-Gebühr, auch wenn ich meistens n-tv oder n24 gucke.

    Grüsse Klaus
     

Diese Seite empfehlen