eBay ändert die Zahlungsabwicklung ab Sommer 2012

Dieses Thema im Forum "Onlineshopping" wurde erstellt von Regine12, 14. März 2012.

  1. Regine12

    Regine12 Administratorin

    http://blog-it-recht.de/2012/03/14/ebay ... rbereiten/



     
  2. Krennz

    Krennz Guest

    Mir fehlt da die Käuferseite.

    Ich kann ja als Verkäufer viel behaupten. Auch , dass die Ware die ich angeboten habe wirklich in dem Paket war und kein Ziegelstein/Tafel Schokolade.

    Hier macht Amazon etwas anders. Es versucht von allen Anbietern die Ware einzulagern und selbst zu versenden. Da kann dann sowohl als auch nicht mehr behaupten, dass er keine Ware erhalten hat und die Zahlung verweigern, weil Amazon nach Versand die Zahlung vom Kunden per Lastschrift veranlasst und dann dem Verkäufer gutschreibt.
     
  3. verstehe ich nicht ganz, man hat doch vorher auch an ebay gezahlt, nämlich Paypal, gehört denen doch. Nur was schon anders ist, ist, dass der Verkäufer meist sofort über das Geld verfügen kann. Vielleicht gar keine so schlechte Idee das zu ändern, so gibts eventuell weniger betrügerische Verkäufe.
     
  4. Krennz

    Krennz Guest

    Bei Ebay war und ist durch das Paypalsystem Betrug Tür und Tor geöffnet. Die Beschwerden bei anderen Foren darüber reisen nicht ab.
     

Diese Seite empfehlen