Betrug bei Facebook

Dieses Thema im Forum "Onlineshopping" wurde erstellt von zack89, 24. Mai 2013.

  1. Hallo zusammen,

    ich habe mich mit einem Herrn namens "Derek Winston" bei Facebook über den Kauf von einem Fußballticket abgestimmt. (Sein Profilname ist nicht sein richtiger Name, ich weiß nicht ob man hier im Forum den korrekten Namen des Betroffenen posten darf?)
    Habe das Geld per Vorkasse überwiesen, das Ticket allerdings nie bekommen. Auf Nachrichten reagiert er nicht mehr. Die übliche Masche eben!
    Habe nun eine Telefonnummer angerufen, die ich im Telefonbuch gefunden habe. Allerdings teilte mir die Dame am Telefon mit, dass sie fast tägich Anrufe wegen dieses Herren bekommt, sie ihn aber nicht kennt. Im Telefonbuch gibt es lediglich diesen einen Eintrag in dieser Stadt. Nur der Nachname stimmt überein.
    Daraus schließe ich, dass nicht nur ich auf diesen Betrüger hereingefallen bin.
    Habe ihm schon mit rechtlichten Schritten gedroht, aber er reagiert wie gesagt nicht mehr auf meine Nachrichten.
    Habt ihr nun eine Idee was ich machen kann? Eventuell eine Idee wie ich seine Anschrift rausbekomme, damit ich ihm eine schriftliche Mahnung zusenden kann? Ich kennen lediglich die Stadt und seine Kontoverbindung.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Lg, zack
     
  2. Krennz

    Krennz Guest

    Das Einzige was ich hier machen kann ist, eine Anzeige bei der Polizei erstatten mit Nennung der Überweisungskontonummer und Bankverbindung.

    Evtl habe ich Pesch und es handelt sich beim Zahlungsempfänger um einen Finanzagenten. Der müsste zwar haften, aber das Geld ist erstmal weg.
     
  3. Was ist denn ein Finanzagent?
     
  4. Krennz

    Krennz Guest

    Das ist Einer, der für Andere sein Konto zuir verfügung stellt und eingehendes Geld entweder per American Express oder Überweisung an ein drittes Konto überweist.

    Betrüger bedienen sich oft dieses Weges, um für Fahnder unauffindbar zu sein.

    Hier kannst du einiges nachlesen viewtopic.php?f=3&t=522&p=2421&hilit=Finanzagent#p2421
     
  5. Mich hats auch erwischt hätte ich vorher besser mal nach geschaut weil ganz seriös ist der kerl nicht des weiteren habe ich euch schon persönliche nachrichten geschickt
     
  6. Krennz

    Krennz Guest

    Bisher ist keine PN angekommen.

    Hier hilft nur eine Selbstanzeige und die Sicherstellung aller eingehenden Zahlungen.

    Ich drucke mir alle Belege aus, oder lasse sie mir von der Bank ausdrucken, und lege sie der Polizei vor.

    Die Geldbeträge lasse ich von der Bank auf ein separates Konto buchen. Lastschriften, die mich nicht persönlich betreffen lasse ich sofort zurückgehen.

    Am besten besprichst Du das mit einem Anwalt. Den wirst Du nämlich brauchen. Und Vorsicht. Die Typen können sehr ungemütlich werden.
     
  7. Was zumindest ein bisschen geholfen hat, ich hatte einige aus seiner Freundesliste angeschrieben und den Fall geschildert und darum gebeten mir bitte seine Anschrift zu geben, damit man wenigstens eine schriftliche Abmahnung schreiben kann.
    Kurze Zeit später bekam ich eine Nachricht von ihm, wo er sich tierisch aufgeregt hat, dass ich seine Freunde anschreibe :mrgreen: Ich denke das baut auch enormen Druck auf, wenn sein Freundes- und Familienkreis davon erfährt.
     
  8. Krennz

    Krennz Guest

    @zack89 ich verstehe Deinen Post nicht.

    Wen wolltest Du abmahnen? Den missbrauchten Finanzagenten, oder denjenigen, der ihn dazu gemacht hat.
     
  9. Was ist jetzt mittlerweile passiert zack89?
     
  10. Krennz

    Krennz Guest

    Was soll passiert sein?

    Zack hat sich selbst angezeigt, als Finanzagent, und derTyp, der ihn dazzu gemacht hat ist wahrscheinlich verhaftet.
     
  11. Ist es nicht so, daß Zack89 der Geschädigte ist?
     
  12. Krennz

    Krennz Guest

    Ja, das ist in solchen Fällen so. Doch wenn man sich selber anzeigt und die Kohle sicherstellt kommt man meist mit einer Bewährungsstrafe davon.

    Habe im Bekanntenkreis auch so nen "Finanzagenten" der meinte er könnte sich mit der zur Verfügungstellung seines Kontos ne goldene Nase verdienen. Nach dem ich in einem Gespräch rausbekam, was da los war, hat er ein zweites Konto eröffnet, das er der Kripo meldete. Er kam mit 4 Monaten Bewährung davon. Die Geschädigten konnten zum grossen Teil befriedigt werden. Der Abzocker aus der Ukraine konnte in Polen verhaftet werden. Entsprechende Dokumente habe ich, werde sie aber, aus verstädnlichen Gründen, nicht veröffentlichen.
     
  13. Warum soll ich mich selbst anzeigen? Verstehe ich nicht so ganz...

    War bei meiner örtlichen Polizeidienststelle und habe eine Anzeige aufgegeben. Die Polizei meinte, dass es sich nicht lohnt bei 64€ eine Anzeige aufzugeben, zumal die Anschrift etc vom Betrüger nicht bekannt sind. Habe es trotzdem gemacht, aber seitdem leider nichts mehr gehört....

    edit: der typ ändert alle paar wochen seinen facebook-namen, wahrscheinlich dass man ihn nicht mehr so leicht finden kann. aktuell heißt er "ekim kcalrebo" (sein name rückwärts geschrieben)
     
  14. Krennz

    Krennz Guest

    Du hast eine Anzeige erstattet. Das ist Spitze. Damit dürftest Du nach meiner Einschätzung, auf der sicheren Seite sein.

    Stelle nie wieder jemand Anderem Dein KOnto zur Verfügung

    Lies mal hier viewtopic.php?f=46&t=7493
     
  15. Ich glaube du verstehst hier etwas falsch. Habe mein Konto niemandem zur Verfügung gestellt. Habe lediglich bei o.g. Person via Facebook eine Bundesligakarte gekauft und ihm das Geld per Vorkasse überwiesen, aber das Ticket nie bekommen... :roll:
     
  16. Regine12

    Regine12 Administratorin

    Hier liegt echt ein Irrtum vor.
    Hier handelt es sich nicht um einen "Finanzagenten"-Betrug sondern um Vorkassenbetrug.
    Der User hat ja bezahlt aber keine Karten erhalten.
    Der Name den zack89 als neuen Namen des Abzockers eingegeben hat, ist gar nicht so neu !
    2012 ...https://www.facebook.com/fortunaduessel ... 4281702024

    Ekim Kcalrebo Brauch noch wer Karten gegen die Fortuna?? Einfach melden
    16. Juli 2013 um 16:43 ·https://www.facebook.com/FCKoeln/posts/667348559959325

    https://www.facebook.com/FCKoeln/posts/664809723546542

    "Finanzagenten"-stellen ja ihre Konten für Fremde zur Verfügung und leiten das erhaltene Geld dann auf andere Konten weiter. Das ist strafbar und wenn man das macht gibt es Probleme. Da hilft dann nur noch Selbstanzeige um etwas besser bei wegzukommen.
    Meistens werden diese "Finanzagenten" in Kleinanzeigen geworben.
    Wie werben die Betrüger ihre Opfer an?
    http://www.polizei-beratung.de/themen-u ... er-an.html
     
  17. Krennz

    Krennz Guest

    Du hast recht.

    In dem Falle empfehle ich immer sich an http://www.Auktionshilfe.info zu wenden. Da sitzen die Fachleute für Ebayauktionen und Kleinanzeigen/Quoka. und auch für Facebookabzocker.

    Kannst ja sagen, dass ich Dich da hingewiesen habe.

    Besonders Biguhu, Pandarul und Löschbert-Bastelhamster sowie Heiner Hemken helfen gerne weiter.
     
  18. edit: neuer Name 'Michi Beck' bzw. wieder 'Derek Watson'
     
  19. Hallo leider kann ich nicht auf meinen alten Account sonic1985 zugreifen.

    Ich würde gerne wissen ob jemand schon einen erfolg gegen denn Facebook Abzocker errungen hat und an wen kann man sich wenden wegen Forderungen ? Seit über einem Jahr bekomme ich keine Auskunft wegen meiner Anzeige gegen diesen Michi Beck ich will endlich mein Geld zurück !!!
     
  20. Krennz

    Krennz Guest

    Hast Du einen Facebook oder Ebay-Account?
     
  21. Krennz

    Krennz Guest

    Bei einem Ebay-account hätte Dir die Auktionshilfe.info helfen können. Bei Facebook bin ich zwar auch Mitglied, kenne mich da aber nicht aus.
     

Diese Seite empfehlen