Arcor DSL

Dieses Thema im Forum "Meinungen zu Firmen & Produkten" wurde erstellt von uquell, 16. Juni 2007.

  1. Frage an die kleine Gruppe hier: Hat jemand von Euch Erfahrung mit Arcor DSL?

    Grund: Ich zahle nach meiner Meinung viel zu viel für meinen DSL2000-Anschluß der T-Com (80€ mit allen Grundgebühren z.b. ISDN)

    Arcor bietet mir 6000er DSL mit allen Grundgebühren für nur 39€ an.

    Jetzt die Frage: funktioniert Arcor DSL genausogut wie der von T-Com oder muß ich mit einbußen rechnen (keine Verbindung, Port-Sperren, Geschwindigkeitsdrosselung)
     
  2. Ich bin seit mehreren Jahren mit DSL und ISDN bei Arcor. Zwar habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen in Richtung Verfügbarkeit und Speed gemacht, weiß aber das es Anderen weniger positiv ergangen ist.

    Portsperre ist nicht.
    Keine Drosselung des Speed und von Haus aus Fastpath.

    Als ich jedoch mal um einen Upgrade des Uploads auf eine höhere Leistung nachgefragt habe kam keine Antwort. Obglich mir bekannt ist das Arcor dies durchaus auch anbietet.

    Wenn ich mich richtig erinnere stand Wurbo mal ohne Abschluß da nachdem er zu Arcor gewechselt hat.

    Btw. ich werde im August, da läuft meine Vetragsbindung ab, zu Freenet wechseln, denn dort bekomme ich meine Flat (16.000er DSL, ISDN - Flat und wegen der 16.000er eine "Zwangs" EU-Flat) noch einmal knapp 30 Euro preiswerter. Allerdings ohne die Flat in unsere Nachbarländer!

    Gruss
    Marina
     
  3. Krennz

    Krennz Guest

    Wisst Ihr, solange die nur alle Reseller von der T-Com sind und keine eigenen Netze betreiben bleibe ich bei Margenta, habe da jetzt ne 6000er Flat mit ISDN xxl für rd 52 Euronen im Monat inklusive Freie Einheiten zu Sonn- und Feiertagen. Sowie ne DSL-Flat bei AOL für 19,95.

    Wie bestätigte mir ein netter Teletubbie. Dies sei die einzige Störungsunabhängige Konstellation die es gibt. AOL kommt nicht an die Leitung und ich kann Jederzeit wechseln. Ist zwar etwas tuerer aber auch sicherer vor Überraschungen. Zumal ich die T-Com angwiesen habe nur mir den Zugriff auf die Leitung zu erlauben. Sollte ich den Anbieter wechseln fragt die T-Com erst mal bei mir nach, ob aauch die Leitung auif den neune Provider gehen soll. Natürlich nicht, bleibt bei mir.

    Grüsse

    Klaus
     
  4. @Marina

    geben Sie doch mal die Suchbegriffe "Freenet" und "Betrug" in Google ein.

    Ob dann doch noch jemand bei Freenet unterschreiben will ?
    jedenfalls keiner der noch mal sowas wie die mit den EL-Leuten durchmachen will.


    PS.
    Auch ich hatte noch nie in meinen mittlerweile 8 Jahren Arcor , noch nie Ärger, kenne aber auch einige die dort wegen Schlamperei und verklüngeln des Auftrags erhebliche Wartezeiten hatten.
    AUch boykottiert gerne die Telekom hier die Wechselwilligen,indem sie gern die Freigabe der Anschlüsse ungebührlich hinauszögert.

    Bei Arcor fragt man nicht nach, wegen höhere Geschwindigkeiten oder bessere Konditionen oder auch anderen Angeboten
    sondern macht es Online selbst.
    Man meldet sich über den PIA an (http://www.arcor.de)und geht unter "Kundenservice" ->"Privatkunden"
    dort dann "Ihre Produkte und Tarife" nachschauen
    hier kann man alles bestellen was man benötigt.

    Inkraftreten wird diese Änderung dann zum Ende des Abrechnungszeitraumes des Monats (bei mir wäre das zum 21.eines jedes Monats)
    Ich habe eine 6000 Flat und Telefonflat ins Festnetz für 34,85
    dazu dann noch für 5 Euro extra eine Handyflat ins Festnetz.

    mit freundlichem Gruß
    Oldman
     
  5. Krennz

    Krennz Guest

    hatte gerade einen anruf von t-com.

    Sie bekommen als treuer Kunde von uns ab sofort T-DSL 16000 ohne zusätzlichee Kosten. Das neue Modem haben Sie ja schon.

    Nett nicht.

    Übrigens, geht mal bei pc-welt oder pc-praxis in die Foren über Freenet, Arcor und andere neue Provider, Ihr werdet Euer blaues Wunder erlesen :!:

    OK AOL ist nicht der billigste, aber in Verbindung mit der T-Com der zuverlässigste und am einfachsten zu bedienende Provider.

    Grüsse

    Klaus
     
  6. @Klaus Vorsicht: Die Teletubbies haben mich schon öfters angerufen, das ich sofort DSL16000 bekäme. Nachdem ich dann gebeten hatte, mir das schriftlich zu bestätigen, haben ich nichts mehr davon gehört.

    Es ist bei mir nicht mehr wie 3000 möglich, da hier in der Gegend Kupferkabel verlegt wurde, das die hohen Geschwindigkeiten nicht aushalten und ich warscheinlich zu weit weg vom nächsten Zugangspunkt wohne. Ein DSL3000 wird von der T-Com nicht angeboten, müsste DSL6000 nehmen was ja noch teurer wird - warum soll ich 6000 bezahlen aber nur 3000 nutzen dürfen.
     
  7. Es ruft da keiner von der Telekom an!

    das sind Leute von einem Call-Center , die für den Auftrag Provision bekommen.
    denn mit jeder änderung verpflichtet man sich mindestens 12 weitere Monate beim Provider und dafür bekommen die Vermittler Provision.
    die versprechen alles am Telefon.
    Das ganze ist nichts anderes als billiger Telefonverkauf.

    Es ist so seriös , wie diese Anrufe , "sie haben gewonnen" oder eben die Leute die Dir ein Dauerlos in der Klassenlotterie oder einen Lottotippschein verkaufen wollen.

    mfG
    Oldman
     
  8. Krennz

    Krennz Guest

    ich hatte zwei meiner 3 ISDN nummern nicht mehr, er hat mich mit dem Service verbunden, der mir die Nummern zusenden will. Könnte also echt gewesen sein.

    Grüsse

    Klaus
     
  9. @Oldman,

    nun ich habe Freenet over 1 & 1 gewählt. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen das dieser Provider sich auf halbseidene Verträge einlässt. Im Übrigen meine ich das bei einer Inet & Telefon - Flatrate die Rechtslage noch Eindeutiger wäre als hier bei unseren el-Bandidos. Und die Postings die ich auf Deinen Suchtipp hin gefunden habe beziehen sich zumeist auf Abrechungen von Traffic - Tarifen. Und stammen von 2004 - 2005. einer war wohl etwas aktueller. Ich habe recht viele Kollegen und Bekannte die dort sind und bislang noch nichts Negatives gehört. Außerdem gibt es zur Not auch noch andere Anbieter die günstiger sind als Arcor.

    Gruss
    Marina
     
  10. Nunja,
    jeder ist für sich selbst verantwortlich.

    Nachdem dann seinerzeit 1&1 eine Flatrate anbot und danach Benutzern mit Kündigung drohte,die das auch genutzt haben(zu hoher Traffic) und dann sogar noch 100 Euro zahlte das diese Benutzer dann den Vertrag verlassen um im nachhinein niemehr einen Vertrag bei 1&1 (und in der ganzen United Internet-1&1 Gmx Web.de Schlund und Partner) bekommen würde,weil er nun als "Poweruser" dort auf einer schwarzen Liste steht.
    Schlund und Partner mal als Hoster gehabt???
    Nicht so prickelnd, war ständig irgendwelchen Ärger mit denen
    aber vielleicht selbst in Schuld, weil man ja das geliefert bekommen wollte , was man bestellt hat.
    Seitdem stehen auch diese bei mir auf der schwarzen Liste.

    sind alle für mich so zu bewerten wie Freenet.


    Ich habe selbst bei "Onlinekosten" und weiteren Foren recherchiert und sehrwohl einges an Postings (auch aus 2007) gefunden, wo dann wohl erst die Probleme mit diesem Verein mit der Kündigung anfing.

    Web.de ist wohl auch nicht Ohne.
    In einschlägigen Foren hört man, das wenn man seine Mails auf dem kostenlosen Account (online" abrufen möchte (also nicht mit einem Mailprogramm) es häufig passiert , das man plötzlich Mitglied des WEB.de-Clubs ist und dafür einen monatlichen Obulus entrichten muß.Wehe man widerspricht, dann kommt sofort die Mahnwelle.

    Warum erwähne ich Web.de?
    weil die genauso im Zusammenschluß von United Internet vertreten sind wie 1&1.
    wie Seriös kann dann der Zusammenschluß sein , wenn schon einzelne Firmen hier (nach Aussagen von vielen Usern in den Foren) schon nicht so prickelnd sind?
    Ich nehme natürlich an das Sie, Marina, erwachsen sind, und somit Ihre Fehler gern allein machen.

    Entschuldigen Sie also den Hinweis auf die mögliche Inseriösität dieser Firma.

    Unbestritten sind noch andere Anbieter günstiger wie Arcor oder Telekom,
    aber nur mit "Geiz ist Geil" kann man weder Service noch sichere Technik sichern.

    mit freundlichem Gruße
    Oldman
     
  11. Krennz

    Krennz Guest

    @uquell,

    schau mnal bei http://www.t-home.de nach, da werden neue Tarife angeboten, die um einiges günstiger sind als Dein alter Tarif.

    Ich habe jetzt call und surf comfort plus mit 16000dsl für 49,95 mit Telefonflat.

    Bei 1&1 und den anderne Anbiertern werden die wirtschaftlichen Interessen durch Vielsurfer torpediert. Deshalb werden Diese grundsätzlich ausgebootet, oder sie bekommen die Geschwindigkeit gedrosselt, sodass die Benutzung uninteressant wird. Mir sind bisher nur AOL und T-Com als unbegrennzte Provider bekannt. Hinzu kommt jetzt evtl. Alice, die ja den Kundenstamm und die Technik von AOL-Deutschland übernimmt.

    Grüsse

    Klaus
     
  12. sehen Sie Herr Krennz, genau dort liegt der "Betrug" begraben.
    Denn wenn ich etwas Kaufe, will ich es genau so benutzen wie es angeboten wird.
    Eine Flatrate ist eine Flatrate,d.h:
    Unbegrenzt surfen für einen festen Preis.
    Soviel und sooft ich will.
    Genau das ist die Definition von Flatrate.
    Dafür ist sie doch gemacht,das man grenzenlos surfen und downloaden kann.
    Damit werben diese Firmen ja auch und genau dafür habe ich bezahlt
    Hier wird sicher nichts torpediert.
    Sollten Firmen Probleme mit Powersurfern haben, dann sollten sie die Leute rauswerfen, die die Kalkulation gemacht haben,weil die zu blöde zum rechnen sind, nicht die Powersurfer, denn die nutzen nur das was sie vertraglich zugesichert bekommen haben.
    Sollte in der AGB stehen, das ein Gebrauch über den normalen Surfen hinausgehend die sofortige Kündigung zur Folge hat, so ist dieses hinfällig. Diese Erfahrung mußte vor kurzem O2 vor Gericht auch machen, die haben den selben Passus in Ihren AGB für Ihre Telefonflat stehen.Ein gekündigter Kunde klagte und bekam Recht.

    Aber auch solch Firmen wie 1&1 oder auch Kabelfirmen verkaufen auch 16000 DSL und liefern teilweise nur 4000 bis 9000, nur der Kunde zahlt natürlich 16000
    Bei Reklamationen weisen sie darauf hin, das dort expliziet steht "bis zu".
    Demnach wären auch noch 50kbit OK.

    Übrigens , kann man auch bei Arcor Powersurfen, ohne Probleme zu bekommen
    Bei Hansenet und Alice vor Ihrer Übernahme von Telekom Italia auch, wie es jetzt unter der Fahne der Telekom Italia ist ,weiß ich nicht.

    Aber es passiert ja immer wieder:
    Da kommt ein Anbieter mit noch billigeren Flatrates und schon wird wegen 2 Euro im Monat, gewechselt.
    Das diese Angebote und dann auch so mancher Anbieter auch wirklich "billig" ist, erfahren die Nutzer erst im nachhinein.

    Sehen Sie Herr Krennz , wenn jemand nach diesem Fiasko mit Ibex und ElektoLeasing , noch einmal auf eine ähnlich dubiose Firma reinfällt, der hat entweder eine schwere Lernbehinderung oder er braucht diese Art von Quälerei als Mitglied der SM Szene.
    Wobei dieser sich im zweiten Fall aber nicht beschweren darf , sondern mit zunehmenden Leidensdruck, immer ausgeglichener werden sollte.

    Ich habe mir eine Liste gemacht, von Firmen , von denen ich nichts mehr erwerben werde.
    Dort sind Namen vertreten , wie:
    BenQ,Acer(ist BenQ), AOL,Telekom,HP,Sony,Epson, ISH, United Internet, Unity Media, Nestle, Müller-Milch und viele mehr.
    Man kann überall im Internet Informationen über Firmen finden , die deren Geschäftsgebaren offenlegen. So kann jeder selbst entscheiden , ob er von denen noch etwas erwerben möchte.

    Damit verabschiede ich mich schon wieder aus eurem Forum
    und überlasse euch den DonChichotte Auftritt, den vermeintlichen Betrügern und Abzockern.

    Immer dran denken, das größte Problem sitzt immer vor dem Computer , was allein meine Postings hier gezeigt haben.
    Ohne den dummen User , keine Abzocke.

    Einen schönen Lebensabend wünsch ich euch , und noch viele Mahnbescheide

    mit freundlichem Gruß
    Oldman
     
  13. Das ist alles sehr befremdlich.
    Ob Telekom oder Arcor, es nimmt sich doch nichts.

    Ich selbst bin bei 1&1 habe ne 16000er, die auch eine ist und die funktioniert.
    Was will man mehr?

    Mein Traffic ist überdurchschnittlich und keiner meckert.

    Im Großen und Ganzen sind alle Anbieter gleich.

    Der Service ist mies, der Rest ganz okay.

    Warum zankt ihr euch deswegen eigentlich?
     
  14. Ich wäre happy wenn ich ne 160000 bekommen würde - geht aber nicht
     
  15. Krennz

    Krennz Guest

    @ oldmann,

    Du hast ja recht. Die Dummen sitzen immer vor der Kiste.

    Aus diesem Grund habe ich zum Beispiel den Hype auf die billigste Flat erst garnicht mitgemacht, sondern bin nun schon seit Dezember 2000 treuer Kunde von T-Com ISDN und AOL noch mit ISDN Fritzcard.

    Nun kommen diese Anbieter auf mich zu und bieten günstigere Tarife an, ohne das ich lange betteln muss.

    OK ist etwas teurer als bei Freenet und Konsorten, dafür habe ich dann Support wenn ich ihn brauche, kostenlos bei AOL, mit geringen Kosten bei T-Com, notfalls rund um die Uhr.

    Ich hatte mal ein Problem mit meinem DSL - Anschluss, aberdas habe ich ja schon gepostet.

    Wer meint er bekäme für wenig Geld viel Leistung, soll bei seinem Glauben bleiben. Aber nicht rummeckern, wenn dem nicht so ist.

    @uquell,

    Call und surf Basic mit bis zu 2000 kbit für Analog für rd 35 und ISDN für rd 39 Euronen.

    Sie dich mal um und bestll evtl das Ding.

    Klicke beim Tarif mal auf weiter, da siehst Du dann das Angebot für bestehende Leitungen.

    Viel Spass beim Sparen.

    Grüsse

    Klaus
     
  16. Krennz

    Krennz Guest

    Heute morgen grosse Übrraschung.

    16000 ist da und mein altes Modem funzt auch mit der neuen Speed :D

    Hurra.

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen