Abmahnung von Becker&Haumann

wurde von denen Abgemahnt weil ich bei Ebay karten drin hatte. habe diese nicht verkauft. War festpreis. Jetzt Habe ich die 250€ bezahlt und muss da sone Unterlassungserklärung unterschreiben. Diese habe ich gestern in den Postkasten geworfen. Jetzt habe ich mal im Netz danach geforscht, aber zu spät wie ich das sehe -.- was kann ich denn jetzt noch machen? Vorgeworfen wurde mir das wie bei den ganzen andern auch
 
K

Krennz

Guest
Ich sage da nur "Dumm gelaufen" bevor man sowas macht sollte man Tante Google benutzen. Ist billiger.

Machen kannst Du garnichts mehr, das Kind liegt schon im Brunnen und wird darin sterben.

Evtl kann mir eine ne3gative Feststellungsklage helfen, aber bespreche das mal mit RA Möbius http://www.rechtsanwaltmoebius.de/
 
K

Krennz

Guest
Er hat zumindest ein Schuldanerkenntnis abgegeben und kann im Wiederholungsfall bsi zu 2500€ verdonnert werden.
 
wurde von denen Abgemahnt weil ich bei Ebay karten drin hatte. habe diese nicht verkauft. War festpreis. Jetzt Habe ich die 250€ bezahlt und muss da sone Unterlassungserklärung unterschreiben. Diese habe ich gestern in den Postkasten geworfen. Jetzt habe ich mal im Netz danach geforscht, aber zu spät wie ich das sehe -.- was kann ich denn jetzt noch machen? Vorgeworfen wurde mir das wie bei den ganzen andern auch
wurde von denen Abgemahnt weil ich bei Ebay karten drin hatte. habe diese nicht verkauft. War festpreis. Jetzt Habe ich die 250€ bezahlt und muss da sone Unterlassungserklärung unterschreiben. Diese habe ich gestern in den Postkasten geworfen. Jetzt habe ich mal im Netz danach geforscht, aber zu spät wie ich das sehe -.- was kann ich denn jetzt noch machen? Vorgeworfen wurde mir das wie bei den ganzen andern auch
Was mir hier am Forum fehlt, ist eine Antwort, was passiert ist, wenn jemand seine Abmahnung von Becker & Heumann ignoriert hat! Wurde der Fall wirklich ohne weitere Konzequenzen geschlossen? Wenn ich das hier richtig verstehe, soll ich wirklich erst mal meine Füße still halten. Was passiert wenn ich weitere Post bekomme, muss ich dann noch mehr als 250,-€ bezahlen?
 
K

Krennz

Guest
Was wird Dir denn vorgeworfen.

Von etlichen hier aufgeschlagenen Usern weiss ich, dass sie zwar für ein Jahr gesperrt wurden, aber ansonsten BH, bis auf ein paar Bettelbriefe, nicht weiter tätig wurde.
 
Was wird Dir denn vorgeworfen.

Von etlichen hier aufgeschlagenen Usern weiss ich, dass sie zwar für ein Jahr gesperrt wurden, aber ansonsten BH, bis auf ein paar Bettelbriefe, nicht weiter tätig wurde.
Ich habe von der Kanzlei Becker & Haumann eine Strafbewehrte Unterlassungs- u. Verpflichtungserklärung mit einem Bußgeld über 250,-€ bekommen. Weil ich 2 Tickets bei ebay für 161,-€ verkauft habe. Mit wird vorgeworfen: 1)Die ATG wurden nicht abgebildet (als Privatperson?) 2) Das Tickets ist öffentlich bei ebay angeboten worden 3) Ein Preisaufschlag von über 10% ist unzulässig 4) Unautorisierte Nutzung bzw Abbildung des Sitzplans der HDI-Arena (ich habe eine selbst angefertigte Vorlage von einem anderen Anbieter übernommen/ also kein Original!). Jetzt Frage ich mich, soll ich die 250,-€ Zahlen damit ich Ruhe habe, oder erst mal abwarten?
 
Lies Dich mal so ab Seite 60 in das Thema https://rechti.de/thread/abmahnungen-bvb-d-becker-u-haumann-diskussionen.7209/page-62
ein, da steht alles was Du zu einer erfolgreichen Gegenwehr benötigst.

Z.B. das Urteil des BGH i ZR 74/06, die §§ des BGB, GWB und WpHG

Lies Dich auch mal unten durch die Links in meiner Signatur.
Vielen Dank für deine Hilfe. Hab mich versucht etwas einzulesen. Ist aber absolutes Neuland für mich. Soll ich jetzt so einen Standardbrief an die Kanzlei schicken oder die Füße still halten und abwarten ob da noch was kommt? Was wäre deine Empfehlung?
 
K

Krennz

Guest
Ich gebe eine modUE für den Sitzplan der HDI Arena ab und berufe mich im übrigen, wie üblich, auf das BGH Urteil I ZR 74/06 wegen erlaubtem Privatverkauf und deren Verstoss gegen BGB §§ usw..
 
Oben